Vermögen

Damit Sie Ihre finanziellen Wünsche und Ziele möglichst komfortabel erreichen, haben wir das Eichhoff-Konzept für Finanzplanung entwickelt. Dabei berücksichtigen wir für den Aufbau, das Wachstum und den Erhalt Ihres Vermögens neben Ihren bisherigen Spar- und Anlageformen alle relevanten Anlageklassen und staatlichen Förderungen.

Jede Anlageklasse hat Stärken und Schwächen. Sicherheit, Rendite, Liquidität und Flexibilität, Steuern und Sozialabgaben, staatliche Förderungen sind jeweils unterschiedlich ausgeprägt.

Sämtliche Aspekte werden berücksichtigt und konkrete Lösungen für Ihren individuellen Finanzplan vorgestellt. So erreichen Sie Ihre Ziele.

 

Als Einstieg in die Geldanlage oder wenn Sie eine Online-Abwicklung einer persönlichen Beratung vorziehen, stellen wir Ihnen ein hier ein Online-Tool für eine standardisierte, kostengünstige und dennoch hochwertige Geldanlage zur Verfügung.

Das Tool empfiehlt Ihnen auf Basis Ihrer Ziele und Ihrer Risko- oder Sicherheits-Orientierung eine individuelle Anlagestrategie.

Für das Management verantwortlich ist mit der DWS einer der führenden globalen Vermögensverwalter.

Die Anlage ist sehr kostengünstig (u.a. keine Depotgebühr) und bietet sich daher besonders für kleinere Beträge an. Mit 50 € monatlich, oder einem Einmalbetrag von nur 400 € können Sie bei dieser Vermögensverwaltung dabei sein.

Die Anzahl der Produkte die das Tool auswählen kann ist begrenzt und steuerliche Aspekte werden nicht berücksichtigt. Daher ist bei größeren Beträgen in jedem Fall eine persönliche Beratung empfehlenswert.

 

Wichtige Anlageklassen im Überblick

Investmentfonds

Die bekannteste Form des Investmentfonds ist der Aktienfonds. Doch daneben gibt es viele weitere: Rentenfonds, Mischfonds, Multi-Asset-Fonds, etc.. Aus den ca. 15.000 in Deutschland zugelassenen Fonds kann für jeden ein passendes Portfolio zusammengestellt werden.

Mit Hilfe ausgewählter Investmentfonds konnten unsere Kunden beispielsweise vom Aufschwung der Börsen in Asien und Osteuropa überproportional profitieren.

Durch bestimmte Fonds wurden Kursrückgänge während der Finanzkrise begrenzt.

 

Versicherungen

Staatliche Förderungen für die Altersvorsorge sind häufig nur durch das Ansparen in Versicherungen zugänglich. Die Förderquote kann in manchen Fällen 90 Prozent betragen. Steuer- und Sozialversicherungs-Ersparnisse erhalten Sie durch die private Rentenversicherung, durch Riester- und Rürup-Rentenversicherungen und durch die Betriebliche Altersvorsorge.

 

Immobilien

Viele Menschen wünschen sich, in den eigenen vier Wänden zu wohnen und viele suchen nach einer sicheren, rentablen und steuerlich geförderten Kapitalanlage. Immobilien sind somit ein wichtiger Baustein in der privaten Finanzplanung.

Als Kapitalanlage bieten sie neben dem Schutz vor Inflation und einer stabilen Wertentwicklung vielfältige Steuervorteile. Laut der Studie einer großen deutschen Bank haben 90 Prozent aller Millionäre Ihr Vermögen überwiegend durch vermietete Immobilien gebildet.

Bei der Suche nach einem geeigneten Objekt profitieren Sie von unserer Unterstützung und der jahrzehntelangen Erfahrung unseres Experten-Netzwerkes.

 

Beteiligungen

Beteiligen können Sie sich beispielsweise an Schiffen, Flugzeugen, Private Equity, Infrastruktur-Projekten und sogar an Wald.
Unternehmerische Beteiligungen dieser Art tragen zur Diversifizierung bei und können somit die Sicherheit eines Portfolios erhöhen.

 

Rendite-Beispiel

Das folgende Beispiel verdeutlicht Ihnen, wie unterschiedlich die Ergebnisse ausfallen, wenn über 20 Jahre 50 000 € angelegt werden, bei zwei, vier und sechs Prozent Rendite pro Jahr:

2 %

74.297 €

4 %

109.556 €

6 %

160.357 €

Es lohnt sich also für Sie, das Thema anzugehen.